Volkacher Mainschleife

In dieser Region im Fränkischen Weinland macht der Lauf des Mains eine Biegung: von Ober- und Untereisenheim aus schlängelt sich der Fluss Richtung Volkach. Hier vollzieht er eine Schleife und fließt weiter in Richtung Nordheim um die Weininsel hinab bis nach Sommerach. Die Volkacher Mainschleife gilt als Zentrum des fränkischen Weinbaus und umfasst Volkach selbst mit seinen Ortsteilen sowie die anderen Mainschleifengemeinden wie Nordheim, Sommerach, Stammheim, Lindach, Zeilitzheim, Ober- und Untereisenheim und Wipfeld. Kulturelles Highlight der Region ist die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten mit der bekannten Riemenschneider-Madonna. Ebenfalls empfehlenswert ist die Denkmalroute, die Bad Kissingen mit Volkach vernetzt und die geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten der Region auf multimediale Art präsentiert. Weitere schöne Ausflugsziele der Region sind die Vogelsburg sowie das Schloss Hallburg. In der Nähe der Vogelsburg hoch über den Weinbergen befindet sich die Aussichtsplattform „terroir f“. An dessen großen Gabionsteinkörben findet der Besucher jede Menge Informationen zur Region und ihren Menschen sowie zu den klimatischen Verhältnissen und der geschichtlichen Entwicklung. Von der Plattform aus kann man den herrlichen Ausblick in die Maintäler wunderbar genießen. Eine weitere Panoramaplattform steht auf der Weininsel, die vom Altmain von Volkach über Nordheim bis Sommerach und auf der anderen Seite vom Wasserschifffahrtskanal umgeben ist. Die erhöhte Mitte der Weininsel bietet einen guten Ausblick auf die Weinberge der Sommeracher und Nordheimer Winzer sowie den Main. Auch Sportbegeisterte kommen in der Volkacher Mainschleife auf ihre Kosten, wo sie Fahrradfahren, Inlineskaten und Kanufahren können. Auch die Kulinarik kommt hier nicht zu kurz, denn diese Region im Fränkischen Weinland ist für seinen guten Spargel bekannt. Für Frankenwein-Liebhaber gibt es ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Wein, wie Führungen in den Weinbergen, Weinproben in Vinotheken oder bei Winzern und Kellerführungen. Besonders zu erwähnen sind die vielen Weinfeste dieser Region, besonders das Volkacher Weinfest, welches das Größte Frankens ist. Der wohl bekannteste Weinberg Frankens ist der Escherndorfer Lump, dessen Bergrücken den Weinort Escherndorf im weiten Bogen umschließt und sich nach Süden hin öffnet. Diese außergewöhnliche Lage und die gekrümmte Steillage ist wie ein Kessel, der alle Sonnenstrahlen einfängt und die Reben in den kalten Monaten perfekt schützt. Damit Besucher nicht immer auf das Auto angewiesen sind gibt es das tolle Angebot des Mainschleifen-Shuttles, das 15 Orte in dieser Gegend miteinander verbindet. Ein ähnliches Highlight ist die Mainschleifenbahn, eine ehrenamtlich betriebene Ausflugsbahn. In dem 50 Jahre alten Schienenbus können Besucher zwischen Mai und Oktober eine nostalgische Eisenbahnfahrt zwischen Volkach/ Astheim und Seligenstadt bei Würzburg erleben und dabei die reizvolle Landschaft der Mainschleife bewundern. Auf jeden Fall ist die Volkacher Mainschleife einen Besuch wert.

Teilen: