01.06.2013

von B° MS

(Quelle: Touristinformation Volkach)

Volkacher Lebensart 2013

Beatles & Co. treffen auf fränkische Banditen: Musikalisch-kulinarisches Winzerhof-Festival am 31. Mai und 1. Juni 2013.

Lateinamerikanische Musik sorgte bereits am ersten Tag für beste Stimmung im Hof des Schelfenhauses.

Die beteiligten Winzer zusammen mit Volkachs Weinprinzessin Selina Laskowitz

Fulminante Performance: Das Duo Worthy unplugged feat. Ina Zeplin sorgt nicht nur hier in Volkach, sondern auch beim Honky Tonk Festival in Schweinfurt (6. Juli) für beste Stimmung.

Faszinierend: Die Christin Brey Band interpretiert gekonnt bekannte Songs in ganz eigener Weise

Eine Institution und Garant für heiße Rhythmen: Salsamania

Schräges Kontrastprogramm: Die Eurumer Banditen nehmen gerne Kontakt auf mit ihrem Publikum.

Jason Falloon ist ganz sicher eines der Highlights des Events.

Zu Beginn des Abends gab es einen kleinen Empfang mit Winzern und Sponsoren. Bürgermeister Peter Kornell eröffnete die Lebensart.

Strahlend bei ihrem ersten offiziellen Auftritt gab die neue Volkacher Weinprinzessin Selina Laskowitz dem Abend den besonderen Glanz - hier in fachkundiger Begleitung ihrer Großmutter.

Tourismuschef Marco Maiberger (r.) zeichnete für eine gelungene Organisation und Moderation verantwortlich.

Trotz des Dauerregens am ersten Abend waren die Locations sehr gut besucht - dank der Überdachungen und kurzen Wege war das Wetter kein Problem.

Helfer an der Theke ...

... am Herd ...

... am Ausschank ...

... und an der Kasse - immer gut gelaunt

Beste Stimmung

innen...

...und außen

Zwei bekannte Gesichter

Die Volkacher Lebensart trotzt an diesem Wochenende dem durchwachsenen Wetter und sorgt mit einem hochkarätig besetzten und Heimat verbundenen Programm für einen musikalischen Frühling. Musiker, die bereits mit Udo Lindenberg, Queen und Ike & Tina Turner auf der Bühne standen, werden gemeinsam mit heimischen Musikgrößen, die sich mit lokalen Bands einen Namen gemacht haben, die Bühnen in zwei Gastronomie- und sechs Winzerhöfen bevölkern. Aufgrund der Wettersituation haben die Veranstalter schnell reagiert und für zusätzliche Überdachungen in den Höfen gesorgt. Einige Winzer ziehen in ihre Produktionshalle oder die Vinothek um. Für trockene Tanzflächen ist damit gesorgt. Das kulinarisch-musikalische Winzerhof-Festival im Herzen der Volkacher Altstadt bekommt am Freitag, 31. Mai und Samstag, 1. Juni somit nochmals ein ganz eigenes Flair.

Zur siebten Lebensart-Ausgabe haben die Macher wiederum ein komplett neues Musikprogramm aus dem Hut gezaubert. Die musikalische Palette ist breit gefächert. Blues Rock gibt es mit Worthy unplugged und Ina Zeplin zu hören. Worthy gehört zur Bass-Elite Deutschlands und stand schon mit Udo Lindenberg und vielen anderen auf der Bühne (Weinstube Torbäck). Salsa und Latin Jazz bieten Salsamania (Weingut Max Müller I). Gitarre und Cajon für Acoustic Pop sind das Markenzeichen der Christin Brey Band (Weingut Leo Langer – Barockscheune). Mit Jason Falloon kommt ein englischer Ausnahme-Gitarrist nach Volkach. Falloon stand schon mit Rocklegenden wir Eric Clapton, The Who und Queen auf der Bühne. In Volkach hat er sich dem Acoustic Rock verschrieben. Lokal-Matadoren sind "Die Isabellas" (Weingut Erhard). Mit Popmusic und Oldies werden sie das Publikum begeistern. Das Akustikduo TNT Acoustics wird altbekannte Rock-Klassiker zum Besten geben (Weingut Markus Schneider). Spanisch und italienisch geht es im Schelfenhaus-Innenhof zu. "Alegria" und "Die Cavallinis" sorgen hier für mediterranes Flair im Herzen der Altstadt (Weingut Karl Müller). Wer es klassisch fränkisch, aber trotzdem verrückt mag, ist bei den Eurumer Banditen bestens aufgehoben. Hier lautet das Motto "Blasmusik mal anders" (Hinterhöfle).

Auch in diesem Jahr gibt es in jedem Hof ein vielseitiges kulinarisches Angebot: Sandwiches & Co., feuriges Winzer-Gulasch, Pfannkuchen-Gerichte, Fränkisches auf die Hand, Schnitzel & Co., Italienische Spezialitäten und vieles mehr stehen auf der Speisekarte.

Die Veranstaltung startet an beiden Tagen jeweils um 18 Uhr. Bis 23 Uhr gibt es Live-Musik in den Höfen. Besucher zahlen einmal Eintritt und können somit in jeden Hof wandern und insgesamt acht Live-Bands erleben. Karten gibt es an der Abendkasse und vergünstigt im Vorverkauf. Die Tageskarte kostet sechs Euro pro Person. Die Dauerkarte ist im Vorverkauf für sieben Euro und an der Abendkasse für neun Euro zu haben. Karten können bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife gekauft werden. Informationen zum Programm gibt es auch telefonisch unter 09381 / 40112 oder im Internet (Link siehe unten).

Besuchen Sie Volkach!

Passend zum Thema

Spritzige Weine, kreative Küche und fetzige Musik inmitten der Weinberge genießen - das ist das Hoffest im Weingut Knoll in Würzburg.

Traditionelles Schlossweinfest am 29. und 30. Mai an der Schlossbühne / Weingut Schloss Saaleck in Hammelburg

Traditionelles Schlossweinfest am 29. und 30. Mai an der Schlossbühne / Weingut Schloss Saaleck in Hammelburg

Mehr aus der Rubrik

Großes Wikinger-Spektakel im September in Volkach – Vorverkauf hat begonnen

Teilen: