08.04.2014

von B° MS

Gesungene Botschaften für die Seele

Ergreifendes Chorkonzert "Herr mach mich stark", gesungen vom ökumenischen Sing mit-Frauenchor in der Kapuzinerkirche Kitzingen

Gut besucht war die Kapuzinerkirche am Sonntag, dem 6. April, als die Liedermacherin und Sängerin Eva-Maria Klöhr aus Albertshofen mit ihrem Sing mit-Chor zu Gast war. Mittlerweile sind die Auftritte in der Kirche zur Tradition geworden. Jedes Konzert steht unter einem bestimmten Motto, das den Menschen Mut machen und Zuversicht geben soll, denn Zuversicht und Vertrauen in das Leben und die Zukunft sprechen aus den kraftvollen Liedern, die sämtlich aus Eva-Maria Klöhrs Feder stammen.

Als Höhepunkte der Konzerte berühren vor allem die Engelslieder, mit denen die Liedermacherin einem immer größer werdenden Publikum bekannt geworden ist. Sichtlich ergriffen unterstützt der mittlerweile mehr als 30 Mitglieder starke Frauenchor die himmlischen Botschaften. Als musikalischer Begleiter mit Bassstimme und Gitarre ergänzt Peter Wendel wunderbar die Auftritte des Chors und die Sängerin bei eingestreuten Soloauftritten.

Zwischen den Liedern regten gelesene zum Konzertthema passende Gedichte zum Denken an, ebenfalls alle von Eva-Maria Klöhr getextet.

Am Ende des Konzerts spendeten die Besucher reichlich Beifall und gaben gerne für den guten Zweck des Abends: Die Spenden werden wieder für Kinder bedürftiger Familien in Kitzingen verwendet, um sie in ihrer musikalischen, sportlichen und schulischen Ausbildung zu unterstützen.

Merken Sie sich schon mal die kommenden Termine vor:

Passend zum Thema

Konzert in der Fastenzeit gesungen vom ökumenischen Frauenchor "Sing mit" am 6. April 2014 um 17.00 Uhr in der Kapuzinerkirche in Kitzingen

Ergreifendes Erlebnis-Chorkonzert als krönender Abschluss des etwas anderen Adventsmarkts am 15. Dezember 2013 in Ochsenfurt

Erlebnis-Chorkonzert als krönender Abschluss des etwas anderen Adventsmarkts am 15. Dezember 2013

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: